Katholische Kirchengemeinde

St. Gereon

Die Taufkapelle

tl_files/stgereon/bilder/kirchen/stgereon/docu0199.jpegNach Vollendung des Dekagons haben die Stiftsherren weitere Bauprojekte im Blick.  Zwischen Dekagon und einem Gang, der in die Vorhalle führt, planen sie eine kleine Kapelle Diese Kapelle - Taufkapelle - unter einem achtstrahligen Gewölbe wird gleich an die Außenwand des Dekagons angebaut. Wenige Jahre später werden Christus und Maria, Johannes der Täufer und andere Heilige in die reich gegliederten Wandnischen hineingemalt. Das letzte größere Bauprojekt ist dann noch der Bau der Sakristei (1319).