Besinnungstag

Besinnungstag aus Anlass der Verleihung der Missio canonica

Die Verleihung der endgültigen Kirchlichen Bevollmächtigung (Missio canonica) ist auf Grund ihrer Bedeutung als Sendung durch den Erzbischof eingebettet in einen ganzen Tag mit einem spirituellen Akzent.

Dieser Besinnungstag beginnt mit einem Morgengebet, der Begrüßung durch den Abteilungsleiter der Abteilung Religionspädagogik und Kath. Bekenntnisschulen und einer geistlichen Einführung.

Danach ist die Gelegenheit zur Vertiefung und Auseinandersetzung in wechselnden Gesprächsgruppen. Immer wieder ist auch Zeit für Begegnungen untereinander sowie mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hauptabteilung Schule/Hochschule.

Als Abschluss und Höhepunkt des Besinnungstages findet im Rahmen einer Eucharistiefeier die feierliche Beauftragung und Verleihung der Urkunden  im Hohen Dom zu Köln statt.

An die Vergabe schließt sich ein Stehempfang an, zu dem auch Angehörige und Freunde eingeladen sind.

Teilnehmer der Verleihung vom 8. Oktober können hier Fotos bestellen >