Katholische Kirchengemeinde

St. Gereon

Kirchenmusik

Fester und gut gepflegter Bestandteil des kulturellen Lebens unserer Pfarrei ist die Kirchenmusik.

 

Der Chor St. Gereon sucht weitere Mitsänger

 

Der Chor ist eine offene, lockere Gemeinschaft, quer durch alle Altersgruppen.

Wir starten im Moment die Proben für die Gereonsfesttage. Gesungen wird von Joseph Rheinberger die Messe C-Dur und von Joh. Seb. Bach die Motette "Lobet den Hderrn, alle Heiden" BWV 230.

Sie sind herzlich eingeladen, für das Projekt im Oktober einmal in unserem Chor mitzusingen. Voraussetzung: Etwas Chor- oder Gesangserfahrung. Ganz besonders benötigen wir noch Basstimmen.

 

Proben:

Donnerstags von 19.30 bis 21.30 Uhr (nicht in den Schulferien)

Probewochenende 7. - 9. September 2018 

Aufführung: Sonntag, 14. Oktober, 11.00 Uhr im Gottesdienst

 

Kontakt und nähere Informationen:

Jürgen von Moock

Tel. 02204 -98 14 40

kantor@vonmoock.de

 

Sie sind uns herzlich willkommen! 

Kirchenmusikalische Besonderheiten

 

 

Orgelkonzert mit Prof Stephan Wehr, Köln

Eintritt frei

Johann Sebastian Bach (1685-1750) Fantasia super „Komm, Heiliger Geist“ BWV 651 

in organo pleno, il canto fermo nel pedale

Harald Genzmer Pfingstkonzert (1983)

   I. Praeludium

   II. Meditation und Choral “Veni creator”

   III. Finale “Nun bitten wir den heiligen Geist”

Johann Sebastian Bach „Komm, Heiliger Geist“ BWV 652 à 2 claviers et pédale

Hermann Schroeder (1904-1984) Choralfantasie “O heiligste Dreifaltigkeit“ (1956)

Dietrich Buxtehude (1637-1707) „Komm, Heiliger Geist“ BuxWV 200

Petr Eben (1929-2007) Hommage à Buxtehude (1987) Toccatenfuge

   I. Con enfasi

   II. Scherzando

   III. Tempo primo

Dietrich Buxtehude „Komm, Heiliger Geist“ BuxWV 199

Johann Sebastian Bach, Praeludium und Fuge D-Dur BWV 532

 

Sonntag, 10. Juni, Gottesdienst um 11.00 Uhr

"Klangräume" 

Chor St. Gereon, Leitung Jürgen von Moock

 

Montag, 4. Juni 2018, 19.00 Uhr

Konzert

Eintritt frei

"1000 km mit dem Cello und dem Fahrrad entlang des Rheins"

Die dänische Cellistin und Komponistin Ida Riegels fährt mit ihrem Cello auf dem

Gepäckträger von der Quelle des Rheins in den Schweizer Alpen bis zu seiner Mündung an der Nordsee.

 

Die Musikerin wurde an der Königlichen Dänischen Musikakademie ausgebildet und reist oft mit ihrem Cello – diesmal 1000 km mit dem Fahrrad.

Unterwegs hält sie inne und spielt Konzerte an mehr als 30 Orten.

Einer davon ist die Basilika St. Gereon in Köln, wo sie eine Cellosuite von J.S.Bach und einige ihrer eigenen Kompositionen spielt.

Sie können ihr auf ihrem Blog folgen: www.ida-riegels.dk/1- 000-km- cello-blog oder auf

Facebook unter ‚Ida Johanne Kühn Riegels‘.

 

Aus einem Euro Velo-Interview:

Warum wollen Sie eine Konzertreise mit dem Fahrrad machen?

Wie viele Dänen habe ich keinen Führerschein, also ist das Fahrrad mein wichtigstes

Transportmittel. Aber vor allem genieße ich einfach die Freiheit, wenn ich mit dem Fahrrad

unterwegs bin. Etwas, was ich bei früheren Fahrrad-Konzertreisen entdeckt habe, ist, dass

Radfahren für zwei wichtige Dinge sehr gut ist:

 • In guter Form zu sein verbessert die Konzentrationsfähigkeit erheblich. Ich finde es viel einfacher, nach einigen Stunden in der frischen Luft auf dem Fahrrad zu konzentrieren und zu spielen.

 • Wenn man mit dem Fahrrad reist, trifft man so viele inspirierende Menschen (noch mehr mit einem großen roten Cellokasten auf dem Rücken). Vielleicht teilt man abends auf dem Campingplatz eine Tasse Tee, oder man genießt eine schöne Aussichtam Straßenrand mit anderen Bikern. Diese Begegnungen und die Geschichten, welche die Leute manchmal mit mir teilen, sind eine Quelle der Inspiration.

Sonntag, 2. September, 12.00 Uhr

Orgelmatinee mit Prof Aya Yoshida (Nagoya) und Prof. Meyer-Fiebig (Tokyo)

Dauer ca. 30 min.

Eintritt frei 

Sonntag, 23. 9. 12.00 Uhr

Orgelmatinee mit Cesare Mancini, Dom zu Siena

Dauer ca. 30 min.

Eintritt frei 

 

Orgelfesttage - siehe Sonderseite "Orgelfesttage"

Ein Überblick

Höhepunkt der Kirchenmusik in St. Gereon sind die alljährlichen Orgelfesttage im November. 

 

Durch das Kirchenjahr finden sich eine Vielzahl von Konzerten, Orgelmatineen und eine anspruchsvolle musikalische Gestaltung der Liturgie.

 

Auch der Chorgesang hat mit vier Chorgruppen einen hohen Stellenwert in unserer Pfarrei.

  • Chor St. Gereon
  • Chor St. Michael
  • Vorsängerschola St. Gereon
  • 1 Kinderchor

 

 

Erwachsenenchor St. Gereon

Der Chor St. Gereon singt klassische Chormusik von der Renaissance bis zur Moderne und gestaltet 4 bis 5 mal im Jahr einen Gottesdienst. Der Chor macht Musik auf gehobenem Niveau ohne Leistungsdruck.

Er ist eine nette Gemeinschaft von z.Zt. etwa 40 Leuten, quer durch alle Altersgruppen und aus ganz verschiedenen Berufen. Die Freude am Chorgesang verbindet sie seit vielen Jahren.

Einmal im Jahr bietet er Sängern und Sängerinnen, die sich nicht dauerhaft an einen Chor binden möchten die Gelegenheit, bei einem größeren Projekt mitzuwirken. Eine jährliche Chorfahrt (Wochenende) und Grillabend gehören auch dazu.

 

Proben: Donnerstags von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Steinfelder Gasse 16/18

 

Wir starten im Moment die Proben für die Gereonsfesttage. Gesungen wird von Joseph Rheinberger die Messe C-Dur und von Joh. Seb. Bach die Motette "Lobet den Hderrn, alle Heiden" BWV 230.

Sie sind herzlich eingeladen, für das Projekt im Oktober einmal in unserem Chor mitzusingen. Voraussetzung: Etwas Chor- oder Gesangserfahrung. Ganz besonders benötigen wir noch Bassstimmen.

Haben Sie Interesse bei uns mit zu singen ?

Alle nähren Infos bekommen Sie bei

Jürgen von Moock

Kantor@vonmoock.de

Tel. 02204 - 98 14 40

Er wird sich Ihrer annehmen und Ihnen den Einstieg erleichtern.

Erwachsenenchor an St. Michael

Auf unserem Programm stehen geistliche und weltliche Musik, 
auch schon mal abseits der ausgetretenen Pfade wie z.B. Opernchöre. 
In entspannter Probenatmosphäre kommt auch die gesangstechnische Anleitung nicht zu kurz.

 

Mitsänger sind jederzeit herzlich willkommen. Ein Vorsingen ist nicht erforderlich. Wir treffen uns immer immer dienstags von 20.00 bis 21.30 Uhr im Pfarrsaal von St. Michael, Moltkestraße 119, 50674 Köln. 

Kommen Sie einfach vorbei.

 

Chorleiter: Burkhard Bader

 

Kinderchor

Wer hat Lust, im Kinderchor St. Gereon mitzusingen?

Der Kinderchor singt nicht nur fromme Lieder, sondern auch viele lustige Lieder (Gespensterlieder, Tierlieder, freche Lieder...).

Kinderchor:

Mittwochs von 14.10 bis 14.50 Uhr, Grundschulkinder (in Zusammenarbeit mit der OGS der Montessori-Schule, Gilbachstr., nicht in den Schulferien), offen auch für Kinder, die nicht in der Montessorischule sind.[nbspSteinfelder Gasse 16-18

 


Wer daran interessiert ist, kann ja einfach mal mittwochs zu einer Probe kommen und „reinschnuppern“.

Kontakt:

Kantor Jürgen von Moock

 

 

Förderverein Kirchenmusik an der Basilika St Gereon

Was fördert der Förderverein Kirchenmusik?

Gottesdienste

Liturgische Orgelmusik mit Einbeziehung von Instrumental- und Gesangssolisten in die Liturgie, insbesondere beim Festgottesdienst im Rahmen der Gereonsfestwoche.

 

Konzerte
Konzerte mit Chören, Instrumentalensembles, Solisten und Orchestern.

 

Orgelmatineen, Orgelfesttage
Mit international renommierten Organisten.


Musik bei Meditation und spirituellen Angeboten

  • Spirituelle Kirchenführungen mit Orgelmusik
  • Meditative Angebote mit instrumentaler Gestaltung

 

Musik bei der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

  • Kinderchöre
  • Singen mit Vorschulkindern
  • Freizeitaktivitäten mit jährlichem Zeltlager für die Chorkinder und Jugendfahrten

 

Chorarbeit mit Erwachsenen

  • Chor St. Gereon
  • Vorsängerschola

Instandhaltungsarbeiten
Regelmäßige Wartung, Stimmung und Reparatur der vorhandenen Instrumente (Orgeln, Klaviere, Cembalo).

 

Das alles kann die Kirchengemeinde nicht aus eigener Kraft finanzieren.Wir bitten Sie deshalb, den FÖRDERKREIS KIRCHENMUSIK AN DER BASILIKA ST. GEREON durch einen regelmäßigen Beitrag in der Höhe Ihrer Wahl oder durch eine einmalige Spende zu unterstützen.

 

Verein der Freunde und Förderer der Kirchenmusik an der Basilika St. Gereon Köln

Pax Bank e. G. Köln

BIC:    GENODED1PAX

IBAN:  DE43370601930032864015
 

Bei einem Jahresbeitrag ab 60,- € erhalten Sie freien Eintritt zu den Konzerten der Orgelfesttage.